Mai 25

Rezension: „Göttlich verdammt“

Ein Buch, das mir seit einigen Jahren immer wieder über den Weg gelaufen ist, an das ich mich aber bisher noch nicht rangetraut habe. Warum verstehe ich mittlerweile selbst nicht mehr…

Cover des Buches "Göttlich verdammt"
© Oetinger Verlag
http://www.vgo-presse.de/

Zum Inhalt:

Helen lebt auf der kleinen Insel Nantucket und ist eine Halbgöttin, eine Scion. Allerdings weiß sie dies nicht, sondern hält sich selbst mit ihrer unglaublichen Schnelligkeit und ihrer unnormalen Stärke für einen Freak. Doch das alles ändert sich, als die Familie Delos nach Nantucket zieht. Sie sind ebenfalls Scions. Dadurch, dass sie jedoch nicht „aus dem gleichen Haus“ wie Helen stammen, sind Helen und die Delos‘ jedoch dazu verdammt, einander zu töten.

Diesen Bann brechen Helen und Lucas, einer der Delos Jungen, als sie einander unverhofft das Leben retten. Doch danach fangen die Probleme erst richtig an: Helen und Lucas verlieben sich unsterblich in einander, aber sie dürfen nie zusammenkommen, da sonst ein Krieg mit den olympischen Göttern ausbricht. Abgesehen davon müssen die Delos‘ Helen vor anderen Scions beschützen und herausfinden, wer Helens Eltern sind.

Ein Wettlauf gegen die Zeit und der Kampf um die wahre Liebe, der bereits Jahrtausende währt, findet in dieser spannenden Trilogie ihr unfassbar spannendes Ende!

Eine absolut großartige Geschichte mit „Biss“-Atmosphäre, „Chroniken der Unterwelt“-Action und dem Charme von „Percy Jackson“.

Mein Hörerlebnis:

Ich war lange Zeit vom Hörbuchhören ganz ab, weil ich dabei immer so müde wurde und eingeschlafen bin. Mich hat es dann immer sehr geärgert, dass ich mit der Geschichte einfach nicht voran kam, deshalb bin ich dann lange Zeit einfach NUR aufs Lesen umgestiegen. „Göttlich verdammt“ hat mir den Spaß am Hören aber wieder zurückgebracht. Das Hörbuch ist zwar gekürzt, allerdings so genial, dass man vor lauter Spannung einfach nicht aufhören kann zu hören. Ich habe am ersten Tag alleine zwei Cds durchgehört, weil ich unbedingt wissen wollte, wie es weitergeht und eine spannende Stelle nach der anderen kam. Jetzt habe ich das Hörbuch innerhalb von drei Tagen durchgehört und bin immer noch begeistert.

Tanja Geke, die das Hörbuch liest, haucht den verschiedenen Charakteren unglaublich viel Leben ein und schlug mich mit ihrer Art zu lesen vollkommen in den Bann. Ich war in letzter Zeit was weibliche Hörbuchsprecher anging schwer enttäuscht, weil oft nicht genug Atmosphäre und Leben rüber kam, aber Tanja Geke ist eine großartige Hörbuchsprecherin, die mich vollkommen überzeugt und begeistert hat.

Wenn ihr euch entscheidet, „Göttlich verdammt“ zu lesen oder zu hören, muss ich euch aber warnen: Diese Geschichte macht absolut süchtig und hört so „gemein“ auf, dass man sofort Nachschub braucht! – Nur gut, dass die beiden Folgeteile der Trilogie bereits erschienen sind UND ich den zweiten Teil direkt da hatte.

Ich gehe dann auch direkt mal weiterhören und wünsche euch einen schönen Feiertag morgen sowie ein paar ruhige Minuten zum Lesen, Stricken oder Hörbuch hören.

Eure Katrin

Bibliographische Daten

Titel: Göttlich verdammt
Autorin: Josephine Angelini
CDs: 6 Audio-Cds
Verlag: Oetinger Audio
ISBN: 3837305554
Preis: 24,99€
Erscheinungsjahr: 04/2011



Copyright 2018. All rights reserved.

Veröffentlicht25. Mai 2016 von Nini in Kategorie "Bücher und Co

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.